Link zur Startseite
Der Verein > Home

Verein zur allgemeinen Förderung von Völkerverständigung, Kultur und Bildung an der TU Kaiserslautern e.V. (VKB)

Auf dem Campus der TU Kaiserslautern kommt ungefähr jede/jeder fünfte Studierende ursprünglich aus einem nicht deutschsprachigen Land. Mehr als 2000 internationale Studierende bereichern durch ihre eigene Kultur, ihren schulischen Hintergrund und durch ihre Lebensweise den Alltag an unserer Hochschule.

Jede ausländische Studentin und jeder ausländische Student kann seine persönlichen, spannenden und faszinierenden Geschichten erzählen - von seinen Traditionen und denen seines Landes und von der ersten Begegnung mit Deutschland und den Deutschen.

Der VKB e.V. hat das Ziel, dieses vielfältige kulturelle Potenzial auf unserem Campus zu fördern.

Zweck des VKB

(1) Zweck des Vereins ist die allgemeine Förderung von Völkerverständigung, Kultur, Bildung sowie Fort- und Weiterbildung.

(2) Zur Verwirklichung der satzungsmäßigen Zwecke werden Studienbewerbern und Mitgliedern der Universität das Wissenschafts-, Bildungs-, Wirtschafts-, Verwaltungs- und Kulturpotential der Universität, der Stadt Kaiserslautern und der Region verfügbar gemacht, mit dem Ziel deren soziale und universitäre Integration zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. Der Verein trägt insbesondere durch spezialisierte Sprachkurse, Seminare und Vortragsveranstaltungen zur Bildung und Völkerverständigung zwischen Studienbewerbern, Studierenden, Akademikern und interessierten Menschen unterschiedlicher Kulturkreise bei. Er fördert die Erarbeitung spezialisierter Lehr- und Informationsmaterialien, den Austausch von Informationen über Deutschland und das Ausland sowie die Begegnung von Deutschen und Ausländern.

Satzung (pdf)